Zur Bildergalerie

VERKAUFT
Landhaus in Wackersberg

Lage Wackersberg
Objektart Landhaus
Grundstück ca. 730 m²
Wohnfläche ca. 256 m²
Zimmer 7
Baujahr 1680/2010
Objektzustand Saniert
Status Verkauft
Exposé

In dem kleinen verträumten Dörfchen Wackersberg, erhaben auf einem Plateau gelegen, wird man ohne viel TamTam und Chi-Chi von der Land­schaft und der ein­zig­ar­ti­gen Aus­sicht in die umlie­gende Berg­welt unwei­ger­lich in einen beson­deren Bann gezogen.

Hier oben stehen Tradition, Brauchtum und die Liebe zur Heimat und deren Natur im Vordergrund. Direkt inmitten dieses baye­ri­schen Idylls steht ein kleines Land­haus umgeben von Pfer­den, Kühen und Ponys in den nach­bar­li­chen Ställen, das Wirts­haus vis-à-vis, lockt mit einem wunderschönen Biergarten zur Einkehr bei einem kühlen Getränk und die wunder­bare frische Luft lädt zu ausgiebigen Spaziergängen ein.

Das Häuschen hat seinen Ursprung 1628, war ehemals eine Dorf­bäckerei mit kleinem Dorfladen, auch der Bürgermeister hat hier einmal gewohnt. Es war immer ein geselliger Treffpunkt für die Dorf­bewohner, einfach „a guada Platz“, wie man so schön sagt.

Eventuell mag dies auch daran liegen, dass es in diesem Haus nach­weislich keine Störquellen gibt und von einem Fachmann eine durch­weg „gute Energie“ bestätigt wurde.

Lange Zeit stand es leer und wurde dann aus seinem Dorn­rös­chen­schlaf geweckt. Von einem, der sein Handwerk versteht und mit viel Gespür für das alte Gemäuer, moderne Elemente mit his­to­ri­schen Zeit­zeugen kombiniert hat: Alv Kintscher, bekannter Interior-Designer aus Sachsenkam und Gmund. Tradition ist ihm wichtig, sagt er, „aber man muss sie ins Heute übersetzen“. Alv Kintscher gelang dies durch eine so ehrfurchtsvolle wie auch frische Ver­ar­bei­tung von Urmaterialien: Wild verwachsene Holz­böden, Tür­klinken aus ver­zun­der­tem Schmiede­stahl, Filz­ver­täfelungen, Waschbecken aus handgehauenem Stein.

Illertissen, bayerisch-schwäbisch sozialisiert, zählt 18.000 Einwohner. Der Neubau liegt im beschaulichen Ortsteil Au, dem schönsten von Illertissen. Nicht umsonst bezeichnet man diese Wohngegend als „Beverly Hills vom Illertal“.
Idyllische Nachbarschaft, viele Einfamilienhäuser. Zum Kindergarten und in die Grundschule kann man mit den Jüngsten zu Fuß laufen – falls die nicht im kleinen Bauernhof nebenan gerade Kälbchen und Hasen streicheln müssen. In die Realschule oder zum Gymnasium nach Illertissen radelt es sich problemlos.

Man lebt in Nähe der Illerauen, die einen am Wasser und im Wald von hier direkt bis ins Allgäu begleiten. Allein dieses Naturschutzgebiet wäre ein Grund, hierher zu ziehen. Außerdem gibt´s in der Umgebung Baggerseen, ein Schwimmbad und gefühlt mehr Tennisplätze als in Wimbledon. In Memmingen ist man in 30 Minuten, nach Ulm braucht es gerade mal eine halbe Stunde.

Das Landhaus liegt im Zentrum von Wackersberg, umgeben von Bauernhöfen, Landhäusern und vis-a- vis eines schönen, alten Gasthofes.

Wackersberg ist eine Gemeinde im oberbayerischen Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen, nahe der Kurstadt Bad Tölz im Isar­winkel. Das Dorf Wackersberg selbst liegt auf einem kilo­meter­langen Hügel ober­halb der Stadt Bad Tölz.

Dieser Hügel, der sich während der letzten Eiszeit formte, liegt am Fuße der Berge Heiglkopf, Zwiesel und Blomberg.


Ihre Ansprechpartnerin

Constanze Füsser
Geschäftsführerin
T +49 (0)8022 187 800
c.fuesser@fuesser-immobilien.com

Bitte beachten Sie, dass bei Einverständnis Ihre personen­bezogenen Daten an Google-Unternehmen in Länder außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraumes übermittelt werden können, in denen kein angemessenes Datenschutzniveau gewährleistet ist und Ihre Rechte nach dem Europäischen Datenschutzrecht gegebenenfalls nicht durchgesetzt werden können.

Sie können nach der Aktivierung eine weitere Datenübermittlung an Google jederzeit unterbinden, indem Sie diese Seite verlassen.
Nutzung von Google Maps akzeptieren