Zur Bildergalerie

Haus mit Charisma
und Geschichte

Lage Brannenburg
Objektart Bilderbuch-Zuhause
Grundstück ca. 916 m²
Wohnfläche ca. 230 m²
Schlafzimmer 5
Badezimmer 1
Extra Einliegerwohnung
Energie in Arbeit
Kaufpreis 1.390.000 €
Provision 3,57% inkl. USt.
Objekt-ID CF-1221
Exposé

Wie wir das immer tun, haben wir den Eigentümer gefragt, wen er sich als Käufer*in wünscht. Seine Ant­wort: „Am liebsten eine Familie, die sich in das Haus ver­liebt und mit ihm durchs Leben geht.“ Besser hätten wir es nicht aus­drücken. Denn dieses 100-jährige Haus hat viel zu geben: ehr­würdigen Charme, gütige Lebens­erfahrung und groß­zügige Geborgen­heit.

Die heimelige Atmosphäre der 200 m² Wohn­fläche spürt, sieht und hört man auf allen drei Etagen. Das Haus hat viel Charisma, schöne Türen und knarzende Dielen. Es ist noch immer alles da und dort, wo es hin­gehört. Manches präsentiert sich nicht mehr so rüstig, manches weniger gerade. Ein schiefes Bild gibt das Haus deshalb nicht ab, viel­mehr gewinnt es dadurch seinen besonderen, liebens­werten Charakter.

Im Erd­geschoss Ess­zimmer und Küche, das Wohn­zimmer mit offenem Kamin, von hier geht’s in den Kartoffel­keller (auch ideal für Wein­vorr­äte), es gibt einen kleinen Haus­wirtschafts­raum und ein Gäste-WC. Eines der zwei Schlaf­zimmer im Ober­geschoss begnügt sich mit einem Balkon „à la  francaise“, vom anderen tritt man direkt auf einen umlaufenden Balkon, den man treffender mit „Terrasse“ beschreibt. Im Bad hat man Platz, eine Dusche und eine Wanne. Ganz oben, im Dach­geschoss, gibt es nochmals zwei Schlaf­zimmer und die Mög­lich­keit ein zweites Bad ein­zurichten.
Pellet­ofen, Öl-Zentral­heizung und der offene Kamin sorgen im Haus für wohlige Wärme.

Und draußen? 916 m² Grund­stücks­fläche, kleine Garage und ein liebevoll angelegter Garten mit Magnolie, einem statt­lichen Rosmarin­strauch, mit englischer Minze und Stein-Kräuter­garten.

Der rote Feuer­ahorn glüht jetzt in der Herbst­sonne besonders prächtig. Wer her­kommt und fort­geht nimmt die elegante Zu- und Aus­fahrt, die an den einst privilegierten Status des Hauses erinnert.

Für eventuelle Um­bauten oder alters­bedingte Kosmetik gut zu wissen: Obwohl seine Geburts­urkunde vor ein­hundert Jahren aus­gestellt wurde, kommt das Haus heute ohne Denk­mal­schutz aus.

Zum Schluss noch ein prima Extra: der Anbau mit Ein­lieger­wohnung im Bungalow-Stil. Die ist 40 m² groß, eben­erdig und somit barriere­frei, hat eine kleine Terrasse und – wichtig – einen eigenen Ein­gang. Passt super für das AuPair, den Besuch von Oma, für Gäste oder für pubertierende Teen­ager und den Erhalt des Familien­friedens.
Die Wohnung wurde erst im letzten Jahr chic gemacht, bekam ein neues Bad, einen frischen Boden und ist somit top in Schuss. Lieber ver­mieten? Funktioniert auch.

Ihr Herz schlägt ebenfalls höher?
Dann freuen wir uns auf Ihren Anruf!

Illertissen, bayerisch-schwäbisch sozialisiert, zählt 18.000 Einwohner. Der Neubau liegt im beschaulichen Ortsteil Au, dem schönsten von Illertissen. Nicht umsonst bezeichnet man diese Wohngegend als „Beverly Hills vom Illertal“.
Idyllische Nachbarschaft, viele Einfamilienhäuser. Zum Kindergarten und in die Grundschule kann man mit den Jüngsten zu Fuß laufen – falls die nicht im kleinen Bauernhof nebenan gerade Kälbchen und Hasen streicheln müssen. In die Realschule oder zum Gymnasium nach Illertissen radelt es sich problemlos.

Man lebt in Nähe der Illerauen, die einen am Wasser und im Wald von hier direkt bis ins Allgäu begleiten. Allein dieses Naturschutzgebiet wäre ein Grund, hierher zu ziehen. Außerdem gibt´s in der Umgebung Baggerseen, ein Schwimmbad und gefühlt mehr Tennisplätze als in Wimbledon. In Memmingen ist man in 30 Minuten, nach Ulm braucht es gerade mal eine halbe Stunde.

Der Luftkurort Brannenburg ist im Rosenheimer Land zu­hause. Vor der Haus­tür fließt der Inn, thront das Wendel­stein­gebirge und ruht der Chiemsee. Rosenheim, Bad Aibling und Kuf­stein in Tirol sind die größeren Zentren der un­mittel­baren Um­gebung.

Das Haus liegt im Süden von Brannen­burg, am Ein­gang eines schönen Wohn­gebiets. Am Bahnhof ist man gleich und am schnellsten zu Fuß. Gymnasien unter­richten im nahen Ruhpolding und Rosenheim (Schüler*innen nehmen hier ganz selbst­ver­ständlich und un­kompliziert den Zug).

Wer weg muss oder fort mag ist schnell auf der Autobahn und dann in flotten 60 Minuten in München, Salzburg und Innsbruck. Von Brannenburg führt die A93 auch diretto e rapido nach Italien, und deshalb genießen Sie Ihren Aperitivo am Gardasee eine Stunde früher als die Münchner.

Regionales Dolce Vita lässt sich auch direkt vor Ort genießen: Die unglaublich leckeren Nussbeugerl der örtlichen Bäckerei machen süchtig, und auch sonst man mag sich schnell daran gewöhnen, dass die Welt in Brannenburg noch mehr in Ordnung ist als anderswo.


Ihre Ansprechpartnerin

Constanze Füsser
Geschäftsführerin
T +49 (0)8022 187 800
c.fuesser@fuesser-immobilien.com

Bitte beachten Sie, dass bei Einverständnis Ihre personen­bezogenen Daten an Google-Unternehmen in Länder außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraumes übermittelt werden können, in denen kein angemessenes Datenschutzniveau gewährleistet ist und Ihre Rechte nach dem Europäischen Datenschutzrecht gegebenenfalls nicht durchgesetzt werden können.

Sie können nach der Aktivierung eine weitere Datenübermittlung an Google jederzeit unterbinden, indem Sie diese Seite verlassen.
Nutzung von Google Maps akzeptieren