Unsere Kunden möchten eine hoch­wer­tige Immo­bi­lie ver­äußern oder erwer­ben. Dabei legen sie Wert auf die umfas­sende wie verbind­liche Beglei­tung, schät­zen ehr­li­che Bera­tung und das dis­krete, service­orien­tierte Hand­ling ihrer exklu­si­ven Beauf­tragung. Eine Immo­bilie ist auch finan­ziell ein wert­volles Gut.

Sie entscheiden sich des­halb bewusst für einen quali­fi­zier­ten Part­ner mit exzel­len­ten Refe­ren­zen, wohl­wis­send, dass sich diese Inves­ti­tion in eine pro­fes­sio­nelle Ver­mitt­lung auf jeden Fall lohnt und bezahlt macht.

Veräußern oder erwerben

Verkäufern vermitteln wir für ihre Immo­bilie nicht irgend­einen, son­dern den passen­den Käufer. Mit vertrag­lich garan­tier­ten Ver­mark­tungs­leis­tun­gen erzie­len wir dabei die gewünschten Ergeb­nisse und tun alles dafür, den für Sie besten Preis zu errei­chen. Hier­für neh­men wir uns die Zeit, die Sie nicht auf­brin­gen kön­nen, erledi­gen das Not­wendige und Erfor­der­liche und küm­mern uns dar­über hinaus um alles, was Sie in erfah­rene Ver­ant­wor­tung abge­ben möch­ten. Oft fin­den wir den passen­den Käufer dann schnel­ler, als Sie das viel­leicht bis­lang erfahren haben.

Für Kaufinteressenten pflegen wir ein attrak­ti­ves Port­folio aus­ge­wähl­ter Immo­bi­lien am Tegern­see und in den umlie­genden Land­kreisen. Quali­tät ist ein Marken­zeichen unse­rer Dienst­leis­tung. Ent­spre­chend service­orien­tiert gestal­ten wir unsere Beglei­tung beim abseh­baren Fin­den Ihrer Wunsch-Immobilie. Das beginnt weit vor den pro­fes­sio­nell vor­bereiteten Besich­ti­gun­gen und endet keines­falls mit der Grill­party zum Ein­zug. PS: Die Füsser Sneak-Preview zeigt Ihnen Exposés eine Woche vor der Veröffentlichung.

„Das ist wie in einem Sterne-Restaurant — man erwartet eine entsprechende Qualität, gerade beim Service.“

Im Gespräch mit unserem Texter sagt Herr B. uns mal die Mei­nung und erzählt, was er neben zufrie­den­stel­len­den Zahlen noch zu schätzen gelernt hat.

Herr B., Sie sind durch­aus erfahren in der Immobilien­branche, haben schon mit manchen Maklern zu tun gehabt.
Das stimmt – und meine Erfah­run­gen waren leider nicht nur posi­tiv. Aber Frau und Herr Füsser sind ganz untypisch für diesen Berufs­zweig. Die beiden sind sehr, sehr pro­fes­sio­nell und warm­herzig. Dieses Persönliche an der Beglei­tung hat mir zuge­sagt. Mir ist schon klar, dass es das womög­lich nicht braucht, es macht das Ganze aber eben sehr viel angenehmer.

Hätten Sie ein Beispiel?
Füssers begleiten und führen dich durch den gesam­ten Pro­zess, weder von oben herab noch anbie­dernd, son­dern stets auf Augen­höhe. Selbst, wenn man keine Erfah­rung mit Immo­bi­lien mit­bringt, kann man sicher sein, du bekommst bei den bei­den das Rundum-sorglos-Paket.

Was ist da drin?
Na eben alles. Füssers wissen, dass man wenig Zeit hat. Sie orga­ni­sie­ren tri­vi­ale Dinge wie Strom oder Gas und sind ebenso hilf­reich bei kniff­li­gen Fra­gen wie der Bebau­bar­keit des Grund­stücks. Sie neh­men dir das ab, was du abge­ben willst. Was bleibt, ist ein­fach ein gutes Gefühl.

Ist nicht der Preis das Entscheidende?
Richtig, am Ende des Tages geht es um Zah­len. Aber die bei­den Füssers ver­packen das über­aus wohl­tuend und ver­mit­teln dir, dass es sich lohnt, auch andere Aspekte in Betracht zu zie­hen. Das habe ich schät­zen gelernt.

Sie klingen zufrieden.
Ja. Die Zahlen passen für beide Sei­ten. Kei­ner hat den Ein­druck, zu wenig zu bekom­men oder zu viel zu zah­len. Die­ses gute Gefühl hat sich sowohl bei mei­nem Kauf als auch beim Ver­kauf ein­ge­stellt. Darin sind sie wirk­lich gut. Sie leben das und schaffen es, dass beide Par­teien nach dem Notar­termin guter Dinge sind und sich happy „Alles Gute“ wünschen.

Auf welchen Zeitraum hatten Sie sich eingestellt?
In dieser Preislage ist das nicht leicht. Es gibt Erwar­tun­gen, die pas­sen müs­sen. Klar hofft man, dass es nicht allzu lange dau­ert. Man ist sich aber bewusst, dass es durch­aus Zeit braucht. Bei mir gin­gen Kauf und Ver­kauf zügig über die Bühne, und zwar unab­hän­gig von­ein­ander. Das hat mich natür­lich gefreut…

Was ist für Sie guter Service?
Das ist wie in der gehobe­nen Hotel­le­rie oder in einem Sterne-Restau­rant – man erwar­tet eine ent­spre­chende Quali­tät, gerade beim Ser­vice. Die­sen nicht all­täg­li­chen Anspruch erfül­len Füssers bei Immo­bi­lien: char­mant und ganz selbst­ver­ständ­lich.

Gab es etwas, über das Sie gestolpert sind – eine Situa­tion, die sich unan­genehm ange­fühlt hat, in der Sie dach­ten: „Muss das jetzt sein?“.
Nein.

Frei raus.
Wirklich nicht. Dann hätte ich es den beiden gesagt, und ich bin mir sicher, damit wären sie ebenso pro­fes­sio­nell umgegangen.

Wie würden Sie Füssers einem Freund empfeh­len, der weiter­hin Ihr Freund bleiben soll?
Ich würde sagen: „Denen kannst Du ver­trauen, da wirst du mit kei­nem Objekt über den Tisch gezo­gen. Die erkun­di­gen sich genau nach dem, was Du brauchst. Dir wird nichts auf­ge­schwatzt, was du eigent­lich nicht willst.“ Ich habe Füssers als ange­nehmste Immo­bi­lien­makler im Tegern­seer Tal kennen­gelernt.

Ist da München mit dabei?
Das trifft nach meiner Erfahrung näm­lich auch für den Münchner Raum zu.

Drei Adjektive, die Füssers Arbeitsweise am besten beschreiben?
Dafür genügen mir zwei: professionell und menschlich.